HoLLiECares - Multifunktionaler Serviceroboter zur Unterstützung professioneller Pflege in Krankenhäusern

Projekttitel

HoLLiECares

Multifunktionaler Serviceroboter zur Unterstützung professioneller Pflege in Krankenhäusern

Projektart

Förderprojekt

Förderer / Auftraggeber

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Konsortialleitung

Prof. Dr. Frank Weidner

DIP-Team

Anne Gebert, Matthias Brünett, Elke Grabenhorst, Helga Linnerz

Laufzeit

02/2020 – 01/2023

Projektpartner

ArtiMinds Robotics GmbH, Karlsruhe

AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH, Saarbrücken

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB), Karlsruhe

FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH, Karlsruhe

Knappschaftsklinikum Saar GmbH, Püttlingen

Hintergrund und Ziele

Zur Entwicklung eines multifunktionalen robotischen Systems werden Komponenten der Servicerobotik-Plattform HoLLiE für drei Aufgaben in der Pflege mit jeweils zwei Szenarien entwickelt und evaluiert. Es soll z. B. untersucht werden, wie der Transport größerer Gegenstände und die Bereitstellung von Pflegeutensilien durch den HoLLiE-Roboter Pflegekräfte entlasten kann. Zudem soll getestet werden, wie die Patientenbegleitung und die Übernahme der Essensbestellung Pflegekräfte unterstützen kann. Darüber hinaus soll eine automatisierte Pflegeprozessdokumentation und Kontrolle von Materialbeständen getestet werden. Die Szenarien werden im echten Betrieb in den Verbundkliniken umgesetzt, um dem Anspruch auf eine praxis- und zielgruppenorientierte Entwicklung und Evaluierung gerecht zu werden.

Design und Methoden

Im Rahmen eines User-Centered-Designs werden die Anforderungen definiert und die Lösungen iterativ in Labor und Praxis getestet und evaluiert. Ebenso werden in einem Mixed-Methods-Approach Fragestellungen der Akzeptanz, Machbarkeit und Anschlussfähigkeit an bestehende Prozesse bearbeitet.

Die technische Entwicklung nutzt Simulationen, die Integration von Sensorik für multimodale Kommunikation sowie kraftbasierte, intuitive Interaktionsstrategien.

Berichte und

Veröffentlichungen

Es liegen noch keine Berichte vor.

Homepage BMBF: www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/holliecares