360° Pflege - Qualifikationsmix für den Patienten - in der Praxis

Projekttitel

360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis

Projektart

Auftragsprojekt

Förderer / Auftraggeber

Robert Bosch Stiftung GmbH

Projektleitung

Prof. Dr. Frank Weidner

DIP-Team

Christina Weber, Elke Grabenhorst, Helga Linnerz

Laufzeit

05/2019 - 08/2021

Hintergrund und Ziele

 

Exzellente und zukunftsfähige professionelle Pflegepraxis braucht vielfältige Kompetenzen – in allen Versorgungsbereichen. Jede Pflegefachperson kann einen unverzichtbaren Beitrag leisten: mit Bachelor-, Masterabschluss oder mit beruflicher Ausbildung in einem Pflegeberuf.

Hier setzt das Förderprogramm "360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis" der Robert Bosch Stiftung GmbH in den vier Versorgungsbereichen ambulante Pflege, akutstationäre Pflege, stationäre Langzeitpflege und Rehabilitationspflege an. Ziel ist es, die Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten durch die Zusammenarbeit unterschiedlich qualifizierter Pflegefachkräfte und explizit unter Einbindung akademisch qualifizierter Pflegefachkräfte zu steigern.

Das DIP ist beauftragt, im Rahmen des Förderprogramms sieben geförderte Leuchtturmprojekte in NRW, Bremen und Baden-Württemberg aus den verschiedenen Versorgungsbereichen in der Erprobung der Umsetzung eines Qualifikationsmix-Ansatzes zu begleiten. Die Qualifikationsmix-Ansätze der Einrichtungen basieren auf Empfehlungen, die Expertengruppen im Auftrag der Stiftung im Projekt „360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten“ erarbeitet haben.

Im Fokus steht die Frage, welche Faktoren die Umsetzung der Qualifikationsmixansätze in der Praxis positiv und welche negativ beeinflussen. Ebenfalls sind Hinweise zu Auswirkungen des Einsatzes qualifikationsgemixter Pflegeteams auf die Versorgungsqualität von Interesse.

Design und Methoden

 

Die Projekte werden vom DIP im Rahmen eines übergreifenden Reflexionsprozesses begleitet.

Die Aufgaben umfassen:

-          Kommunikation und Absprachen mit der Stiftung und den Praxiseinrichtungen

-          Planung, Organisation und Durchführung vier begleitender Fachsymposien

-          übergreifende Reflexionsprozesse mit allen beteiligten Einrichtungen im Rahmen von Vernetzungstreffen

-          Besuche der Projekteinrichtungen

-          Analysen der Konzepte, des Vorgehens und der Erfahrungen der Einrichtungen

-          Ergebnissicherungen und Erstellung von Handlungsempfehlungen

Berichte und

Veröffentlichungen

Pressemitteilung der Robert Bosch Stiftung GmbH  https://www.bosch-stiftung.de/de/presse/2019/08/360deg-pflege-der-praxis-projekte-fuer-einen-besseren-qualifikationsmix-pflegeteams

Homepage zum Förderprogramm

https://www.bosch-stiftung.de/de/projekt/360deg-pflege-qualifikationsmix-fuer-den-patienten-der-praxis

Weitere Berichte und Veröffentlichungen folgen.