Veranstaltungen

Der Vorstand sowie die Mitarbeitenden des DIP sind als Referierende und Gäste auf verschiedenen Veranstaltungen anzutreffen. Auf dieser Seite erfahren Sie Näheres dazu.

14. Oktober 2021: (hybrid)

Im Hauptprogramm des Deutschen Pflegetags 2021 spricht Prof. Frank Weidner zum Thema Community Health Nursing - Rolle und Einsatzfelder in der Versorgung. Der Titel seines Vortrags ist "Community Health Nursing in Deutschland - Qualifikation und Perspektiven".

Anmeldung s. 13. Oktober

zum Programm

13. Oktober 2021: (hybrid)

Auf dem Deutschen Pflegetag 2021 teilen Prof. Frank Weidner und Christina Schubert im Satellitenprogramm Erfahrungen aus dem Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung "360 Grad Pflege - wie der Qualifikationsmix in der Pflege gelingen kann" mit. Ebenfalls ist Prof. Weidner Teilnehmer der Digitalen Expertenrunde zum Symposium 360 Grad Pflege.

zur Anmeldung

zum Programm

29. September 2021: (online)

Mit dem Vortrag "Herausforderungen und Perspektiven der Pflegeforschung in Deutschland" ist Prof. Frank Weidner in der Veranstaltungsreihe "Der ältere Mensch, online: Pflegeforschung" zu hören. Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Ärztekammer Nordrhein u.a.

16. September 2021: (Hannover) online

Auf der 4. Clustertagung „Zukunft der Pflege“ – Gemeinsam forschen - Für technische Lösungen im pflegerischen Handeln" am 16. und 17.9.2021 übernimmt Prof. Frank Weidner zusammen mit Ute Bischoff-Schröder von der Medizinischen Hochschule Hannover die Keynote mit dem Titel „Gemeinsam forschen – Wie gelingt die soziotechnologische Transformation der Pflege?“. Durchgeführt wird die Veranstaltung vom Pflegepraxiszentrum der Medizinischen Hochschule Hannover. 

zur Anmeldung

 

 

Coronabedingte Veranstaltungspause

 

 

6. März 2020: Düsseldorf

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) veranstaltet zum 10. Mal die Fachtagung Pflegepädagogik im Diskurs in Kooperation mit der Uniklinik Düsseldorf. Prof. Gertrud Hundenborn gibt anhand Ihres Vortrags einen Ausblick: "Fachkommission: Wie geht es weiter nach dem Rahmenlehrplan? - Weiterentwicklungsperspektiven".

26. Februar 2020: Bremen

Anlässlich des 30. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege beantwortet Prof. Michael Isfort die Frage "Wie viele Fachpflegende benötigen die Intensivpatienten? – Ist die PpUGV ein Weg?". Es schließt sich ein Diskussion an.

zum Programm

zur Anmeldung

7. Februar 2020: Stuttgart

Auf dem 16. Stuttgarter Intensivkongress referiert Prof. Michael Isfort in gleich zwei Vorträgen über Personaluntergrenzen in der Intensivpflege: "Der Umgang mit Personaluntergrenzen" und "Sichern die Personaluntergrenzen die Versorgungsqualität?". Anschließend findet jeweils eine Diskussion statt.

22. Januar 2020: Hannover

Auf der Niedersächsischen Landespflegekonferenz 2020, die die Rolle der Kommunen in den Blick nimmt, ist Prof. Isfort als Vortragender dabei: "Landespflegebericht als Planungsinstrument nutzen".