Buchveröffentlichungen

Entlastungsprogramm bei Demenz - EDe

"Optimierung der Unterstützung für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen im Kreis Minden-Lübbecke mit besonderer Berücksichtigung pflegepräventiver Ansätze"

 

Autoren

PariSozial - gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste mbH im Kreis Minden-Lübbecke

  • Hartmut Emme von der Ahe
  • Sinja Henrike Meyer

Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.

  • Univ.-Prof. Dr. Frank Weidner
  • Ursula Laag
  • Prof. Dr. Michael Isfort

 

Wie kann man Familien, in denen an Demenz erkrankte Menschen leben und betreut werden, effektiv und nachhaltig unterstützen und entlasten? Wie können dazu die Möglichkeiten der Pflegeversicherung optimal zusammengeführt und sinnvoll erweitert werden? Diesen und weiteren Fragen wurde im Rahmen des Modellvorhabens mit dem Kurztitel „Entlastungsprogramm bei Demenz – EDe“ von 2006 bis 2009 im Kreis Minden-Lübbecke nachgegangen. Die Ergebnisse liegen jetzt vor und sind beeindruckend und überzeugend. Das erprobte Design von Qualifizierung und Vernetzung der Akteure sowie zugehender Beratung hat sich bewährt. Die mehr als 300 teilnehmenden Familien konnten zum großen Teil wissenschaftlich nachweisbar entlastet werden. Eine Hauptempfehlung aus dem Modellvorhaben zielt daher auch darauf ab, in das Pflegeversicherungsgesetz neben den bestehenden Sach-, Geld- und Kombileistungen auch eine „Programmleistung Demenz“ aufzunehmen. Der vorliegende Bericht gibt ausführliche Einblicke in die vorhandenen und eigens entwickelten Strukturen und Prozesse und stellt dezidiert die zahlreichen Ergebnisse vor.

 

Das Projekt „Optimierung der Unterstützung für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen im Kreis Minden-Lübbecke mit besonderer Berücksichtigung pflegepräventiver Ansätze“ (EDe) wurde von der PariSozial gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste mbH im Kreis Minden-Lübbecke getragen und vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) wissenschaftlich begleitet. Es wurde mit Mitteln zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung nach § 8,3 des SGB XI durch den GKV-Spitzenverband gefördert.

 

 

 

Entlastungsprogramm bei Demenz - EDe

Erschienen bei MV-Wissenschaft

ISBN: 978-3-86991-102-1

Online bestellen

 

als PDF-Dokument herunterladen