Das Institut

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) wurde im Jahr 2000 mit Sitz in Köln gegründet. Es betreibt einen weiteren Standort an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV). Das DIP ist ein gemeinnütziges Institut ohne staatliche oder private Grundförderung und finanziert sich über projektbezogene Förder- und Auftragsmittel sowie Mitgliedsbeiträge und Spenden. Seit seiner Gründung hat das DIP mehr als einhundert Projekte im Gesamtvolumen von mehr als 10 Mio. Euro entwickelt, umgesetzt bzw. eingeworben.

Zu den Auftraggebern und Kooperationspartnern gehören zahlreiche Bundes- und Landesministerien, Stiftungen, Träger von Einrichtungen im Gesundheitswesen, Kranken- und Pflegekassen, Verbände, Kommunen, Hochschulen, wissenschaftliche Institute und weitere Einrichtungen. Zum Angebot des Instituts gehört das gesamte Spektrum der anwendungsbezogenen Forschung, Entwicklung, Evaluation, Beratung, wissenschaftlichen Begleitung und Gutachtenerstellung im Pflege- und Gesundheitswesen.

Das Institut wird von einem dreiköpfigen, geschäftsführenden Vorstand geleitet, der von einem Verwaltungsrat unterstützt wird. Vorsitzender des Vorstands und zugleich Direktor des Instituts ist seit der Gründung Prof. Dr. Frank Weidner. Stellvertretender Vorsitzender ist Prof. Dr. Michael Isfort. Weiteres Vorstandsmitglied ist Prof. Gertrud Hundenborn. Im Verwaltungsrat wirken die Vertreterinnen und Vertreter von katholischen Hochschulen und Verbänden mit. Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Prof. Dr. Johannes Kemser, München. Stellvertretende Vorsitzende ist Prof. Dr. Susanne Schewior-Popp, Mainz. Das DIP beschäftigt rund 15 erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in drei Abteilungen sowie der Administration.

Das Organigramm zeigt die Leitungs- und Abteilungsstrukturen des Instituts.

Organigramm

zum Vergrößern klicken

Organisation

Die pflegewissenschaftliche Arbeit ist in drei Abteilungen organisiert:

 

Pflegebildungsforschung

Leitung:
Prof. Gertrud Hundenborn

 

Prävention, Beratung und neue Technologien

Leitung:
Prof. Dr. Frank Weidner

 

Pflegearbeit und -beruf

Leitung:
Prof. Dr. Michael Isfort